Themen Streuobst

Streuobst

Eduard-Lucas-Medaille verliehen

August Kottmann ist diesjähriger Preisträger

August Kottmann ist diesjähriger Preisträger

Preisträger 2014 der Eduard-Lucas-Medaille ist August Kottmann. Sein Lebensweg führte ihn über den elterlichen Betrieb in Gastwirtschaft und Küche. Er kocht nicht nur gerne mit Streuobst, sondern setzt sich auch für deren Erhalt ein. In Vorträgen macht er Werbung für die Streuobstwiesen und ist als Fachmann bis ins Österreichische Mostviertel gefragt. Seit der Übergabe des Restaurants an seinen Sohn ist die seit 1804 in der Familie betriebene Brennerei sein Lieblingskind. mehr Mehr

Streuobstbau lohnt sich

Vaihinger Streuobstschorle im Aufwind

Vaihinger Streuobstschorle im Aufwind

Im 5. Jahr des Projektes gab`s beim Vaihinger Streuobst-Schorle einen wichtigen Sprung von 30 Tonnen auf rund 70 Tonnen. Damit werden rund 20 ha Streuobstbestände in den Kreisen Ludwigsburg und Enzkreis gesichert. mehr Mehr

NABU fordert gerechte Obstbauförderung

Argumente und Positionen für Agrarumweltprogramme

Argumente und Positionen für Agrarumweltprogramme

2014 beginnt die neue Förderperiode der Gemeinsamen Agrarpolitik. Die Bundesländer legen derzeit neue Programme auf. Der NABU fordert, dass die EU-Agrarpolitik den Streuobstbau als Modellfall für dauerhaft umweltgerechte Landnutzung auch auf großen Flächen fördert. Hier finden Sie dazu die neueste Fassung mit konkreten Vorschlägen: Bestens geeignet zum Abgleich für die derzeit in Brüssel eingereichten Programmentwürfe der Länder. mehr Mehr

Streuobst-Rundbrief 3/2014 erschienen

Preisentwicklung für Mostobst treibt seltsame Blüten

Preisentwicklung für Mostobst treibt seltsame Blüten

Im neuen Rundbrief berichten wir über die Preisentwicklung beim Mostobst und die Streuobstwiesenbörse, die sich zum Portal für Süddeutschland gemausert hat. Wir geben einen Überblick über Streuobst in Bayern, Obstsorten in der Schweiz und seltene Kirschsorten in Porta Westfalica. Dazu weitere Meldungen aus dem In- und Ausland, ein Gedicht, Rezensionen und 80 Veranstaltungshinweise für 2014 und 2015. mehr Mehr

Streuobstbörse im Internet

Von der lokalen Börse zum Portal für Süddeutschland

Von der lokalen Börse zum Portal für Süddeutschland

Die 2012 gestartete Internet-Plattform für das Zusammenführen von Angebot und Nachfrage für nicht-gewerbliche Produkte und Dienstleistungen rund um die Streuobstwiese entwickelt sich zum Portal für ganz Süddeutschland. Weitere Landkreise mit eigenen individuell erreichbaren Börsen sind hinzugekommen. mehr Mehr

Mostobstpreise im freien Fall

Hohe Erntemengen treffen auf volle Lager / Niedrigpreise boykottieren?

Hohe Erntemengen treffen auf volle Lager / Niedrigpreise boykottieren?

Angesichts der insbesondere in Süddeutschland überdurchschnittlichen Ernte sowie hohen Lagerbeständen an Tafelobst und Apfelsaft droht bei Mostobst ein massiver Preisverfall. Einzelne Keltereien in Süddeutschland beginnen die Obstkampagne mit 3,50 Euro je Doppelzentner, während in Hessen oder NRW immerhin zehn bis zwölf Euro bezahlt werden. Erste Bewirtschafter melden, dass man bei solchen Preisen „die Bäume ja gleich abhacken“ könne. mehr Mehr

Musterbeispiel Streuobst-Apfelsaft

NABU-Präsident fordert von Grün-Rot mehr Einsatz für Streuobstwiesen

NABU-Präsident fordert von Grün-Rot mehr Einsatz für Streuobstwiesen

Die Produktion von Apfelsaft aus heimischen Streuobstwiesen ist Nachhaltigkeit par excellence. Im Rahmen der Nachhaltigkeitstage Baden-Württemberg 2014 hat deshalb NABU-Präsident Olaf Tschimpke die Kelterei Falter in Heddesbach im Odenwald besucht. mehr Mehr

180 mal „eigenes Obst für eigenen Saft“

Bundesweite Übersicht von mobilen und stationären Mostereien

Bundesweite Übersicht von mobilen und stationären Mostereien

Immer mehr mobile und stationäre Mostereien nehmen das Angebot des NABU-Bundesfach- ausschusses Streuobst an, bei www.Streuobst.de in die bundesweite Liste aller Mostereien aufgenommen zu werden. Jetzt konnte der NABU die 180. Mosterei begrüßen, die sich an diesem Angebot beteiligt, die Mosterei Ruoß in Ehingen-Stetten. mehr Mehr

Zertifizierter Landschaftobstbauer werden

Landschaftspflegeverband Main-Kinzig-Kreis bietet Lehrgang an

Landschaftspflegeverband Main-Kinzig-Kreis bietet Lehrgang an

2014 / 2015 wird der Landschaftspflegeverband (LPV) Main-Kinzig-Kreis bereits zum sechsten Mal seinen Lehrgang „zertifizierter Landschaftsobstbauer“ durchführen. Das Interesse war und ist kontinuierlich groß. Wichtige Inhalte des Kurses sind Schnitt- und Pflegearbeiten an Obstgehölzen, theoretische und praktische Grundlagen der Veredelung, Sommerschnitt an Obstbäumen in Theorie und Praxis. mehr Mehr

Streuobst an Kindergärten und Schulen

Streuobst-Vermarkter fordern faire Preise und Abschaffen der EU-Normen

Streuobst-Vermarkter fordern faire Preise und Abschaffen der EU-Normen

25 Euro je 100 kg Mostobst aus dem Streuobstbau forderten die Streuobstvermarkter auf ihrem 4. Bundesweiten Treffen in Kassel. Die Teilnehmer verabschiedeten eine Resolution, in der sie neben fairen Preisen für Mostobst 15 Forderungen an die Politik richteten. Neuer Schwerpunkt soll die Bewerbung und Verwendung von Streuobst als Tafelobst in Kindergärten und Schulen sein. mehr Mehr

Vielerlei Äpfel

Streuobstsorten des Jahres

Streuobstsorten des Jahres

Was haben Goldparmäne, Roter Augustiner, Gelber Richard, Vaterapfel, Alant und Goldrenette gemeinsam? Sie alle wurden zu Streuobstsorten des Jahres gewählt. Die Goldparmäne ist eine der ältesten Apfelsorten Europas, auch die Goldrenette wurde bereits 1768 erstmalig beschrieben. Über die Herkunft des Vaterapfels ist dagegen wenig bekannt. Der Rote Augustiner hat seinen Verbreitungsschwerpunkt im Südwesten, der Gelbe Richard im Norden Deutschlands. mehr Mehr

Erziehung muss sein

Tipps zum richtigen Baumschnitt auf Streuobstwiesen

Viele Naturschutzgruppen und Naturfreunde haben in den letzten Jahren neue Obstwiesen und Obstalleen angelegt. Für den Erfolg einer Obstbaumpflanzung ist jedoch eine regelmäßige Pflege gerade in den ersten Jahren unerlässlich. Dazu gehört auch der Baumschnitt. Hochstämmige Obstbäume sind langlebige Gehölze, die bei guter Pflege ein Ertrags- und Lebensalter von fünfzig bis einhundert Jahren erreichen. mehr Mehr

Geeignete Sorten für den Streuobstbau

Der NABU-Bundesfachauschuss Streuobst stellt die wichtigsten Sorten vor.

Der Streuobstbau ist ein extensive Wirtschaftsweise mit hochstämmigen Obstbäumen, der gerade für den Naturschutz wichtig ist. Grundlage sind eine große Vielfalt an Apfel- und Birnensorten, aber auch Kirschen, Walnüsse, Zwetschen und Pflaumen. Viele dieser rund 3.000 Sorten kommen nur regional vor und sind ein Kultur- und Naturerbe von hohen Wert. Der NABU-BFA Streuobst stellt die wichtigsten Sorten vor: mehr Mehr

Flüssiges Obst selbstgemacht

Tipps zur Bereitung von Säften, Obstwein, Bränden und Likör

Nicht nur selbst gemachte Gelees und Marmeladen aus eigenen Gartenfrüchten liegen heute wieder im Trend. Warum es nicht auch einmal auch mit der Eigenproduktion von „flüssigem Obst“ versuchen. Säfte, Obstweine, Obstbrände, Ansatzschnäpse oder Liköre herzustellen, ist gar nicht so schwer – wenn man weiß wie, etwas Experimentierfreude mitbringt und die nötige Ausrüstung hat. mehr Mehr

Mitglied werden

 

Materialversand

Button Materialversand

Ob Gläser, Aufkleber oder Literatur: Der Streuobst-Materialversand versorgt Sie mit allem Wichtigem zum Thema Streuobst. Mehr

 

Streuobstrundbrief

Button Rundbrief 2

Neuigkeiten rund um das Thema Streuobst erfahren Sie viermal jährlich im NABU-Streuobst-Rundbrief. Mehr

 

Qualitätszeichen

Button QZ

Die NABU-Auszeichnung für Streuobstprodukte Mehr

 

Termine

Button Termine

Zahlreiche lokale Veranstaltungen rund ums Streuobst finden Sie hier. Mehr

 

Termine

26.11. 19:30 Uhr

Obstwiesen-Vortrag
71672 Marbach

27.11. 17:00 Uhr

Der NABU auf dem Weihnachtsmarkt
75365 Calw

29.11. 14:00 Uhr

Der NABU beim Adventsmarkt
61169 Friedberg, OT Dorheim

06.12. 09:00 Uhr

Ausbildungsbeginn zertifizierter Landschaftsobstbauer
63584 Gründau

06.12. 09:00 Uhr

Obstbaumschnitt nach Oeschberg/Palmer
72076 Tübingen

06.12. 10:00 Uhr

Streuobstwiesenpflege
27472 Cuxhaven

06.12. 10:00 Uhr

NAJU-Treffen
37603 Holzminden

08.12. 09:00 Uhr

Ausbildungsbeginn zertifizierter Landschaftsobstbauer
63571 Gelnhausen

26.12. 10:00 Uhr

Weihnachtswanderung Beversee
59192 Bergkamen, OT Rünthe

27.12. 10:00 Uhr

Spaziergang vom Köppchensee nach Schildow
13159 Berlin

07.02. 09:00 Uhr

Pflegeeinsatz Streuobstwiese
79268 Bötzingen am Kaiserstuhl

07.02. 10:00 Uhr

Obstbaumschnitt nach Oeschberg/Palmer
89135 Blaustein, OT Weidach

13.02. 10:00 Uhr

BFD-Seminar Obstbaumschnitt
48165 Münster

13.02. 19:30 Uhr

Baumschnittkurs
79098 Freiburg

14.02. 09:30 Uhr

Baumschnittkurs
79098 Freiburg

07.03. 09:00 Uhr

Pflegeeinsatz Streuobstwiese
79268 Bötzingen am Kaiserstuhl

07.03. 09:30 Uhr

Pflegeeinsatz
70173 Stuttgart

07.03. 10:00 Uhr

Was kann man mit Weiden alles machen?
79268 Bötzingen am Kaiserstuhl

29.04. 17:30 Uhr

Afterwork Birding Greutterwald
70173 Stuttgart

07.05. 18:00 Uhr

Spaziergang zur Obstbaumblüte
70173 Stuttgart

31.05. 09:00 Uhr

Wanderund durch Stuttgarts Norden
70173 Stuttgart

14.06. 09:00 Uhr

Allerlei Getier auf Apfel- und Birnenbaum
70173 Stuttgart

16.06. 19:00 Uhr

NABU-Forum
70173 Stuttgart

Zur Termindatenbank