NABU.de Themen Streuobst

Streuobst

Streuobst an Kindergärten und Schulen

Streuobst-Vermarkter fordern faire Preise und Abschaffen der EU-Normen

Streuobst-Vermarkter fordern faire Preise und Abschaffen der EU-Normen

25 Euro je 100 kg Mostobst aus dem Streuobstbau forderten die Streuobstvermarkter auf ihrem 4. Bundesweiten Treffen in Kassel. Die Teilnehmer verabschiedeten eine Resolution, in der sie neben fairen Preisen für Mostobst 15 Forderungen an die Politik richteten. Neuer Schwerpunkt soll die Bewerbung und Verwendung von Streuobst als Tafelobst in Kindergärten und Schulen sein. mehr Mehr

Streuobst-Rundbrief 1/2014 erschienen

Streuobst-Pädagogik bürgert sich ein

Streuobst-Pädagogik bürgert sich ein

Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen: in vielen Bundesländern bürgert sich die Streuobst-Pädagogik ein. Lesen Sie mehr über diese erfreuliche Entwicklung in der aktuellen Rundbriefausgabe. Darüber hinaus gibt es zahlreiche weitere Meldungen aus dem In- und Ausland, weitere Streuobstsorten des Jahres werden vorgestellt, dazu wie immer ein Gedicht, Rezensionen und knapp 70 Veranstaltungs- hinweise für 2014. mehr Mehr

Eduard-Lucas-Medaille

Auszeichnung für Rudolf Thaler

Auszeichnung für Rudolf Thaler

Als Fachwart und Bewirtschafter von Streuobstflächen aktiv ist Rudolf Thaler aus Bissingen. Er erhielt aus den Händen von Jörg Geiger als Vorsitzender des Vereins zur Erhaltung und Förderung alter Obstsorten und dem Ministerium Ländlicher Raum und Verbraucherschutz (MLR) im Rahmen LIFE+-Abschlussveranstaltung in Dettingen / Teck die 2013er Eduard Lucas-Medaille überreicht. mehr Mehr

Vielerlei Äpfel

Streuobstsorten des Jahres

Streuobstsorten des Jahres

Was haben Goldparmäne, Roter Augustiner, Vaterapfel und Goldrenette gemeinsam? Sie alle wurden zu regionalen Streuobstsorten des Jahres 2014 gewählt. Die Goldparmäne ist eine der ältesten Apfelsorten Europas. Auch die Goldrenette wurde bereits 1768 erstmalig beschrieben. Über Herkunft und Geschichte des Vaterapfels ist wenig bekannt Der Rote Augustiner ist eine seltene Sorte mit Verbreitungsschwerpunkt im Südwesten Deutschlands, Elsass und Lothringen. mehr Mehr

Ein echter Europäer, der gut lachen hat

Der Grünspecht ist „Vogel des Jahres 2014“

Der Grünspecht ist „Vogel des Jahres 2014“

Der NABU und sein bayerischer Partner, der Landesbund für Vogelschutz (LBV), haben den farbenprächtigen Grünspecht zum „Vogel des Jahres 2014“ gekürt. Auf den „Meckervogel“ 2013, die Bekassine, folgt damit der „Lachvogel“. Im Gegensatz zur vom Aussterben bedrohten Bekassine hat sich der Bestand des Grünspechts in Deutschland erholt: Er liegt derzeit bei über 42.000 Brutpaaren und damit mehr als doppelt so hoch wie vor 20 Jahren. mehr Mehr

150 mal „eigenes Obst für eigenen Saft“

Bundesweite Übersicht von mobilen und stationären Mostereien

Bundesweite Übersicht von mobilen und stationären Mostereien

Immer mehr mobile und stationäre Mostereien nehmen das Angebot des NABU-Bundesfach- ausschusses Streuobst an, bei www.Streuobst.de in die bundesweite Liste aller Mostereien aufgenommen zu werden. Jetzt konnte der NABU die 150. Mosterei begrüßen, die sich an diesem Angebot beteiligt, die Mosterei Gugel in Tübingen. mehr Mehr

Okulieren, Kopulieren, Pfropfen

Durch Obstbaumveredelung werden alte Kultursorten bewahrt

Durch Obstbaumveredelung werden alte Kultursorten bewahrt

Viele der heute bekannten Apfel- und Birnensorten stammen aus dem 19. Jahrhundert oder sind sogar noch älter. Oben Pfirsich, unten Aprikose? Die Obstbaum-Veredelungstechniken machen es möglich. Der NABU stellt die wichtigsten Veredelungstechniken vor und gibt praktische Tipps, wie das Propfen im heimischen Garten funktioniert. mehr Mehr

Alles Wichtige zum Streuobstbau

Kurz-Info Streuobst überarbeitet

Kurz-Info Streuobst überarbeitet

Das „Kurz-Info Streuobst” des NABU-BFA Streuobst, bereits seit über 15 Jahren beliebtes zweiseitiges A4-Blatt für Veranstaltungen und Informationen jeder Art, ist aktualisiert und kann im Netz heruntergeladen werden. Das Kurz-Info beinhaltet die Teilkapitel Definition, Verbreitung, Ökologie, Nutzung, Ökonomie, Aufpreisvermarktung, NABU-Qualitätszeichen, Gefährdungen und NABU-Forderungen, NABU-Service-Leistungen. mehr Mehr

Erziehung muss sein

Tipps zum richtigen Baumschnitt auf Streuobstwiesen

Viele Naturschutzgruppen und Naturfreunde haben in den letzten Jahren neue Obstwiesen und Obstalleen angelegt. Für den Erfolg einer Obstbaumpflanzung ist jedoch eine regelmäßige Pflege gerade in den ersten Jahren unerlässlich. Dazu gehört auch der Baumschnitt. Hochstämmige Obstbäume sind langlebige Gehölze, die bei guter Pflege ein Ertrags- und Lebensalter von fünfzig bis einhundert Jahren erreichen. mehr Mehr

Geeignete Sorten für den Streuobstbau

Der NABU-Bundesfachauschuss Streuobst stellt die wichtigsten Sorten vor.

Der Streuobstbau ist ein extensive Wirtschaftsweise mit hochstämmigen Obstbäumen, der gerade für den Naturschutz wichtig ist. Grundlage sind eine große Vielfalt an Apfel- und Birnensorten, aber auch Kirschen, Walnüsse, Zwetschen und Pflaumen. Viele dieser rund 3.000 Sorten kommen nur regional vor und sind ein Kultur- und Naturerbe von hohen Wert. Der NABU-BFA Streuobst stellt die wichtigsten Sorten vor: mehr Mehr

Flüssiges Obst selbstgemacht

Tipps zur Bereitung von Säften, Obstwein, Bränden und Likör

Nicht nur selbst gemachte Gelees und Marmeladen aus eigenen Gartenfrüchten liegen heute wieder im Trend. Warum es nicht auch einmal auch mit der Eigenproduktion von „flüssigem Obst“ versuchen. Säfte, Obstweine, Obstbrände, Ansatzschnäpse oder Liköre herzustellen, ist gar nicht so schwer – wenn man weiß wie, etwas Experimentierfreude mitbringt und die nötige Ausrüstung hat. mehr Mehr

Online spenden

 

Materialversand

Button Materialversand

Ob Gläser, Aufkleber oder Literatur: Der Streuobst-Materialversand versorgt Sie mit allem Wichtigem zum Thema Streuobst. Mehr

 

Streuobstrundbrief

Button Rundbrief 2

Neuigkeiten rund um das Thema Streuobst erfahren Sie viermal jährlich im NABU-Streuobst-Rundbrief. Mehr

 

Qualitätszeichen

Button QZ

Die NABU-Auszeichnung für Streuobstprodukte Mehr

 

Termine

Button Termine

Zahlreiche lokale Veranstaltungen rund ums Streuobst finden Sie hier. Mehr

 

Termine

21.04. 07:30 Uhr

Führung durch die Streuobstwiesen
71723 Großbottwar

22.04. 09:00 Uhr

Seminar Obstbaumpflege
17255 Wustrow

24.04. 10:00 Uhr

Streuobstwiesenpflege
27747 Cuxhaven

25.04. 17:30 Uhr

Obstblütenwanderung Urdenbacher Kämpe
40219 Düsseldorf

26.04. 08:00 Uhr

Streuobstwiesenpflege
38871 Abbenrode

26.04. 09:00 Uhr

Pflegeeinsatz Köppchensee
13469 Berlin

26.04. 09:00 Uhr

Grünspecht-Tagung
35578 Wetzlar

26.04. 09:00 Uhr

Streuobsttag Rheinland-Pfalz
67435 Neustadt an der Weinstraße

27.04. 07:00 Uhr

Magertriften-Wanderung
61239 Ober-Mörlen

27.04. 08:00 Uhr

Vögel der Streuobstwiesen und Hecken
71254 Ditzingen-Heimerdingen

27.04. 08:00 Uhr

Vogelexkursion durch Streuobstwiesen
69181 Leimen

27.04. 10:30 Uhr

Vogelkundliche Führung
72555 Metzingen, OT Glems

27.04. 11:00 Uhr

Streuobstwiesen-Blütenwandertag
73734 Esslingen

27.04. 14:00 Uhr

Streuobstwiesen-Wanderung
88433 Schemmerhofen

29.04. 18:00 Uhr

Streuobstwiesen-Vortrag
71642 Ludwigsburg

02.05. 18:00 Uhr

Zur Baumblüte am Rohrer Weg
70567 Stuttgart

03.05. 11:00 Uhr

Wildkräuterexkursion
46483 Wesel

04.05. 07:00 Uhr

Vogelkundliche Führung
72116 Mössingen

04.05. 07:00 Uhr

Vogelkundliche Führung
74343 Sachsenheim

04.05. 15:00 Uhr

Ein Garten für Tiere
79400 Kandern

04.05. 15:00 Uhr

Dichter, Sänger und Genießer
73614 Schorndorf

06.05. 18:00 Uhr

Blütenfest auf dem Obstgrundstück
67468 Frankenstein

06.05. 19:30 Uhr

Bauerngärten-Vortrag
31535 Neustadt

07.05. 17:30 Uhr

Exkursion Streuobstwiesen und Wald
72072 Tübingen

09.05. 18:00 Uhr

Abendliche Streuobstwiesenführung
71546 Aspach, OT Rietenau

10.05. 09:00 Uhr

Workshop „Lebensraum Streuobstwiese“
73265 Dettingen unter Teck

10.05. 18:00 Uhr

Stunde der Gartenvögel
73734 Esslingen

Zur Termindatenbank