NABU.de Tiere & Pflanzen Vögel Zugvögel Illegale Jagd Ägypten

Illegalen Vogelfang in Ägypten jetzt stoppen!

Illegalen Vogelfang in Ägypten jetzt stoppen!

Ägypten ist Durchzugsgebiet für viele Zugvögel auf dem Weg in wärmere Gefilde. Doch die Bedrohung durch illegale Jagd hat in letzter Zeit rapide zugenommen. Erst kürzlich dokumentierte ein Filmteam des Bayerischen Rundfunks die größte Vogelfanganlage der Welt auf 700 Kilometer entlang der Mittelmeerküste des Landes.

Unterstützen Sie uns im Kampf gegen den Vogelmord in Ägypten!

Umsetzung des Aktionsplans verzögert sich

Der Kampf gegen den Vogelmord in Ägypten geht weiter

Der Kampf gegen den Vogelmord in Ägypten geht weiter

Der herbstliche Vogelzug neigt sich allmählich dem Ende entgegen. Und wie in den letzten Jahren hat die lange Reise vieler Tiere an der ägyptischen Mittelmeerküste vermutlich ein abruptes Ende gefunden. Wie viele Opfer genau die illegale Jagd jedes Jahr fordert, bleibt allerdings weiter unklar, denn eine genaue Bestandsaufnahme verzögert sich aufgrund bürokratischer Hürden vor Ort. mehr Mehr

Neue Etappe im Kampf gegen den Vogelmord

Ägypten: Internationaler Aktionsplan wird umgesetzt

Ägypten: Internationaler Aktionsplan wird umgesetzt

Reporter des Bayerischen Rundfunks dokumentierten 2013 das erschreckende Ausmaß des Vogelfangs an der ägyptischen Mittelmeerküste. Der NABU wurde aktiv und konnte seitdem schon viel bewegen - künftig auch durch die Unterstützung von Maßnahmen vor Ort. mehr Mehr

Zugvogelmord an Ägyptens Küste

Millionen getötete Vögel jedes Jahr – Gefahr für die Bestände in Europa

Millionen getötete Vögel jedes Jahr – Gefahr für die Bestände in Europa

Die größte Vogelfanganlage der Welt erstreckt sich über 700 Kilometer von der Grenze zu Libyen im Westen bis zum Gaza-Streifen im Osten. Jedes Jahr verfangen sich Millionen europäische Zugvögel in der fast lückenlosen Kette von Fangnetzen, um später als Delikatesse verspeist zu werden. mehr Mehr

Rekordteilnahme an Ägypten-Petition!

115.000 Unterschriften gegen den Vogelmord

115.000 Unterschriften gegen den Vogelmord

An Ägyptens Mittelmeerküste werden jedes Jahr Millionen von Zugvögeln gefangen und als Delikatesse verkauft. Der NABU hat in den letzten Monaten mehr als 115.000 Unterschriften gegen diese Praxis gesammelt. Die szeigt, dass die Menschen hierzulande großen Anteil am Schicksal der Zugvögel nehmen. Die Listen übergab NABU-Präsident Olaf Tschimpke nun dem Botschafter Ägyptens. mehr Mehr

Der Vogelmord in bewegten Bildern

Kurzreportage zum illegallen Vogelfang in Ägypten

Kurzreportage zum illegallen Vogelfang in Ägypten

Der illegale Vogelfang in Ägypten hat gigantische Ausmaße angenommen: Schätzungen gehen von jährlich ca. 140 Mio. getöteten Vögeln aus. Dem Skandal auf die Spur gekommen ist ein Filmteam des Bayerischen Rundfunks. Sehen sie hier einen kurzen Videobeitrag zum Thema. mehr Mehr

Spenden gegen den Vogelmord

Fangnetze an Ägyptens Küste werden zur tödlichen Falle

Fangnetze an Ägyptens Küste werden zur tödlichen Falle

Tödliche Falle auf 700 Kilometern: An der ägyptischen Mittelmeerküste steht die größte Vogelfanganlage der Welt. Die gefangenen Vögel werden dann als Delikatesse auf den Märkten des Landes angeboten – auch Vogelarten wie die Nachtigall oder der Ziegenmelker sind davon stark bedroht. Unterstützen Sie uns mit einer Spende im Kampf gegen den Vogelmord in Ägypten. mehr Mehr

140 Millionen tote Vögel jährlich

Gefahr für unsere Bestände: Jeder siebzehnte Zugvogel stirbt in Ägypten

Gefahr für unsere Bestände: Jeder siebzehnte Zugvogel stirbt in Ägypten

Jeder siebzehnte europäische Zugvogel lässt sein Leben an der weltgrößten Vogelfanganlage, die sich über 700 Kilometer entlang der ägyptischen Mittelmeerküste erstreckt. Genauere Hochrechnungen legen nahe, dass die Verluste um ein Vielfaches höher sind als bisher vermutet. Die Fangnetze stellen dabei eine erhebliche Zusatzgefahr auf dem Weg der Vögen gen Süden dar. mehr Mehr

Vogelmord in Ägypten bedroht Zugvogelbestand

NABU-Vogelexperte Lars Lachmann im Interview

NABU-Vogelexperte Lars Lachmann im Interview

Mit Netzen und Flinten werden an Ägyptens Mittelmeerküste jedes Jahr Millionen Zugvögel gejagt, gefangen und getötet. Vogelexperte Lars Lachmann erläutert die Situation vor Ort, die Auswirkungen auf den Vogelbestand in Europa und die Maßnahmen des NABU gegen den Vogelmord in Ägypten. mehr Mehr

Mitglied werden

 

Ansprechpartner

Lars Lachmann

Lars Lachmann
NABU-Vogelschutzexperte
Lars.Lachmann@NABU.de

 

Sie können helfen

Blaumeise

Unterstützen Sie den NABU beim Vogelschutz! Mehr

 

Vogelfreund werden

Vogelfreunde

„Vogelfreunde“ bei Facebook: Für alles, was Federn hat Mehr

 

Vogel des Jahres

Grünspecht, Vogel des Jahres 2014

Der Grünspecht benötigt alte Bäume und viele Ameisen. Mehr