NABU.de RSS-Feed

RSS-Feeds und Twitter

Die RSS-Feeds des NABU

Abonnieren Sie die NABU-Nachrichten per RSS-Feed

Was ist RSS?
RSS ist die englische Abkürzung für „Really Simple Syndication“, zu Deutsch: „wirklich einfache Verbreitung“. RSS oder News-Feed genannt werden dazu verwendet, Inhalte (Content) einer ausgewählten Website zu abonnieren. Darunter versteht man, dass Nachrichten und Mediendateien aller Art (zum Beispiel Audiodateien), die auf einer Website verfügbar sind, in einem speziellen RSS-Reader angezeigt werden können, ohne dass man den Online-Auftritt explizit besuchen muss. In den neueren Browsern wie Microsoft Internet Explorer 7.0 und Firefox 2.0 aufwärts ist dieser Reader bereits integriert.

Im Rahmen des Abonnements wählt man aus dem Online-Angebot der Website entsprechende Rubriken, über die man informiert werden möchte. Im Gegensatz zu einem klassischen Newsletter legt hier der interessierte Leser also selbst fest, welche Informationen er bezieht.

Man erhält dann auf seinen Computer eine Art Inhaltsverzeichnis des verfügbaren Contents mit einer kurzen Inhaltsangabe oder Themen-Überschrift. Somit kann man die Angebote schnell überblicken und den jeweiligen Inhalt direkt aufrufen. Dieser wird dann wie gewohnt im Internetbrowser angezeigt.

RSS-Feed mit Teaser-Texten RSS-Feed ohne Teaser-Texte
Nachrichten des Bundesverbandes
RSS Feed abonnieren
RSS Feed abonnieren


Regionalisierte NABU-Nachrichten
RSS-Feed mit
Teaser-Texten
RSS-Feed ohne
Teaser-Texte
Baden-Würrttemberg
RSS Feed abonnieren
RSS Feed abonnieren
Berlin
RSS Feed abonnieren
RSS Feed abonnieren
Hamburg
RSS Feed abonnieren
RSS Feed abonnieren
Hessen
RSS Feed abonnieren
RSS Feed abonnieren
Niedersachsen
RSS Feed abonnieren
RSS Feed abonnieren
Nordrhein-Westfalen
RSS Feed abonnieren
RSS Feed abonnieren
Sachsen-Anhalt
RSS Feed abonnieren
RSS Feed abonnieren
Schleswig-Holstein
RSS Feed abonnieren
RSS Feed abonnieren
Thüringen
RSS Feed abonnieren
RSS Feed abonnieren


NABU-Nachrichten nach Themen geordnet
RSS-Feed mit
Teaser-Texten
RSS-Feed ohne
Teaser-Texte
Amphibien & Reptilien
RSS Feed abonnieren
RSS Feed abonnieren
Artenschutz
RSS Feed abonnieren
RSS Feed abonnieren
Energie
RSS Feed abonnieren
RSS Feed abonnieren
Gentechnik
RSS Feed abonnieren
RSS Feed abonnieren
Klimaschutz
RSS Feed abonnieren
RSS Feed abonnieren
Landwirtschaft
RSS Feed abonnieren
RSS Feed abonnieren
Mehrweg & Recycling
RSS Feed abonnieren
RSS Feed abonnieren
Natur des Jahres
RSS Feed abonnieren
RSS Feed abonnieren
Natur im Klimawandel
RSS Feed abonnieren
RSS Feed abonnieren
Siedlungsentwicklung
RSS Feed abonnieren
RSS Feed abonnieren
Streuobst
RSS Feed abonnieren
RSS Feed abonnieren
Verkehr
RSS Feed abonnieren
RSS Feed abonnieren
Vogelschutz
RSS Feed abonnieren
RSS Feed abonnieren
Wolf
RSS Feed abonnieren
RSS Feed abonnieren

Wie abonniere ich einen RSS-Feed beim NABU?
Angebote, die im RSS-Format zur Verfügung gestellt werden, bezeichnet man auch als Newsfeeds. Newsfeeds sind auf der NABU-Website mit dem folgenden Symbol gekennzeichnet:

Um über ein RSS-Abo Inhalte des NABU zu erhalten, haben Sie zwei Möglichkeiten:

1) Sie besitzen ein eigenständiges Programm (RSS-Reader) zur Anzeige von Newsfeeds.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das entsprechende Icon in der Übersicht und wählen Sie "Verknüpfung kopieren" (Internet Explorer) bzw. "Link-Adresse kopieren" (Mozilla Firefox). Fügen Sie den so kopierten Link dann in Ihren RSS-Reader ein. Zur genaueren Handhabung bemühen Sie bitte die Online-Hilfe oder das Handbuch des jeweiligen Programms.

2) Sie besitzen kein eigenständiges Programm zur Anzeige von Newsfeeds oder möchten die Newsfeeds in Ihrem Internetbrowser angezeigt bekommen.

Bei Firefox können Sie die RSS-Feeds als dynamische Lesezeichen einbinden. Dies geschieht entweder durch den Klick auf das Icon auf der Website des NABU oder durch Anklicken des RSS-Symbols in der Browserzeile.

Bei Internet Explorer benötigen Sie mindestens die Version 7.0 (Voraussetzung: Windows XP ServicePack 2), um die Newsfeeds anzuzeigen. Zum Abonnieren eines RSS-Feeds gibt es wie bei Firefox ein RSS-Symbol, das sich in der Symbolleiste befindet. Durch Anklicken bekommt man zunächst eine Voransicht der Nachrichten im Browser angezeigt. Das eigentliche Abo erhält man durch einen Klick auf den Menupunkt "Feed abonnieren" im Browserfenster.

Die Ablage und Verwaltung sämtlicher abonnierten RSS-Feeds erfolgt vergleichbar den "Favoriten". Favoriten und Feeds sind in einem Fenster im Browser einblendbar. Bei der Voransicht der Nachrichten können die anzeigten Nachrichten noch nach Kategorien eingegrenzt werden. Man findet diese am rechten Rand des Browserfensters.


Eingeschränkte Nutzung der RSS-Feeds
Die Nutzung der NABU-RSS-Feeds durch Unternehmen ist vorher mit dem NABU abzustimmen.

Ansprechpartnerin
Karin Flohr
E-Mail: Karin.Flohr@NABU.de

Der NABU zwitschert mit

Twitter: Online-Kurzmitteilungsservice als Alternative und Ergänzung zu RSS

Mit Twitter haben Sie die Möglichkeit, kurze Textnachrichten vom NABU zu abonnieren. Der NABU zwitschert (englisch: twitter) wichtige Meldungen, Termine und Tipps. Die SMS-ähnlichen Nachrichten (sogenannte Tweets) können Sie auf dem Handy abrufen. So bleiben Sie auch mobil auf dem Laufenden. Oder verfolgen Sie die Nachrichten per RSS-Reader.

mehr www.twitter.com/nabu_de

Online spenden

 

NABU Regional

NABU Regional Schleswig-Holstein Hamburg Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg Sachsen Sachsen-Anhalt Thüringen Bremen Nordrhein-Westfalen Hessen Saarland Baden-Württemberg Bayern Rheinland-Pfalz Niedersachsen
Niedersachsen
Rheinland-Pfalz
Saarland
Baden-Württemberg
Bayern
Schleswig-Holstein
Hamburg
Berlin
Mecklenburg-Vorpommern
Brandenburg
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Thüringen
Bremen
Nordrhein-Westfalen
Hessen

Zentren
Schutzgebiete
Gruppen

 

Service

NABU-Netz

Das gemeinsame Netzwerk für alle Aktiven in NABU, NAJU und LBV

NABU-Verbandsnetz

NABU-Newsletter

Jeden Freitag neu - mit Terminen und Nachrichten aus Ihrer Region.

NABU-Desktopvorlagen

E-Cards

Versenden Sie ganz persönliche Naturgrüße an Freunde und Bekannte

NABU E-Cards

NABU-TV

Mit NABU-TV erfahren Sie, wie einfach es ist, sich selbst für den Naturschutz einzusetzen.

NABU-TV

 

Online-Vogelführer

Online-Vogelführer

Mit wenigen Klicks 250 heimische Arten einfach online bestimmen. Mehr

 

Kurznachrichten

Twitter

Was zwitschert der NABU? Mehr