NABU.de Spenden & Helfen Aktiv werden Freiwilligendienst

Naturschutz-Engagement für jedes Alter

Bundesfreiwilligendienst, ja natürlich!

Zahlreiche attraktive Angebote für Freiwillige im Natur- und Umweltschutz

Zahlreiche attraktive Angebote für Freiwillige im Natur- und Umweltschutz

Es gibt zahlreiche attraktive Einsatzmöglichkeiten für Bundesfreiwillige im Natur-, Umweltbereich. Mit der Online-Platzbörse können Freiwillige und Einsatzstellen bestmöglich zueinanderfinden. Wer etwa bei der Schutzstation Wattenmeer Erfahrungen in der praktischen Umweltbildung machen will, wird dort ebenso fündig wie diejenigen, die auf einem Bio-Bauernhof bei der Erzeugung gesunder Lebensmittel mithelfen wollen. mehr Mehr


Seit dem 1. Juli 2011 ist der Zivildienst durch den Bundesfreiwilligendienst abgelöst, der für Frauen und Männer jeden Alters offen steht. Im Natur- und Umweltbereich ist der NABU als anerkannte Zentralstelle aktiv. Der Naturschutzverband mit bundesweit mehr als 2.000 örtlichen Gruppen und fast 100 Naturschutzzentren beabsichtigt, zunächst 250 Plätze für Bundesfreiwillige einzurichten.

Arbeitseinsatz Flughafensee Berlin

Schon ab Juli 2011 haben die ersten Freiwilligendienste begonnen. Der NABU ist bereit.


Interessante Aufgaben warten auf „Bundesfreiwillige“ beim NABU und seinen Partnern, wie der Naturschutzjugend (NAJU) und dem bayerischen Landesbund für Vogelschutz (LBV). Bundesweit, von der Ostsee bis zum Bodensee, kümmern sich die Naturschützer um wertvolle Biotope, bedrohte Pflanzen und Tiere. NABU-Freiwillige kartieren schützenswerte Natur, vermitteln Kindern und Jugendliche spannende Natur-Erlebnisse und entwickeln lokale Umweltprojekte.

Aus dem „Zivi“ wird der „Bundesfreiwillige“

Lust mitzumachen?

Der Freiwilligendienst ist für jedes Alter und für beide Geschlechter offen.

Anders als beim FÖJ wird es beim Bundesfreiwilligendienst keine Altersgrenze geben, so dass auch Berufstätige, die sich neu orientieren wollen, oder Senioren sinnvolle Möglichkeiten für ein Engagement zu Gunsten der Natur finden können. Begleitet wird der Freiwilligendienst, der auch in Teilzeit geleistet werden kann, durch informative und lehrreiche Seminare. Bundesfreiwillige sind sozialversichert und erhalten ein monatliches Taschengeld von rund 150 Euro, sowie bei Bedarf auch kostenlose Unterkunft und Verpflegung. Die ersten Bundesfreiwilligen haben ihren Dienst am 1. Juli 2011 begonnen.

„Unsere Erfahrungen mit dem FÖJ lassen eine große Nachfrage nach Plätzen im Bundesfreiwilligendienst erwarten, deshalb sollten sich Interessierte bereits heute mit dem NABU in Verbindung setzen“, sagt Ralf Schulte, Leiter des NABU-Aufbauteams Bundesfreiwilligendienst.

Das Gesetz zur Einrichtung eines Bundesfreiwilligendienstes, der die bisherigen Dienste stärken soll, wird derzeit im Bundestag beraten. Der NABU erwartet, dass die Parlamentarier dabei auch eine gute Lösung für die noch offene Frage des Kindergeldanspruchs für junge Bundesfreiwillige finden werden.

Was sind die Voraussetzungen?

Voraussetzung ist, dass folgende Dinge erfüllt sind beziehungsweise akzeptiert werden:

  • Man muss seine Vollzeitschulpflicht erfüllt haben
  • Man darf sich gleichzeitig nicht in der Berufsbildung befinden
  • Man darf kein Gehalt erwarten, denn für den Dienst bekommt man nur unentgeltliche Unterkunft, Verpflegung und Arbeitskleidung sowie ein angemessenes Taschengeld.
  • Man muss mindestens 20 Wochenstunden dabei sein. Die Regel sind 38,5 Stunden.
  • Man muss zu einem mindestens sechsmonatigen Engagement bereit sein. Viele Einsatzstellen erwarten zwölf Monate. Bei höchstens 24 Monaten ist aber definitiv Schluss.

Interesse?

mehr Jetzt anmelden bei www.freiwillige-im-naturschutz.de


Downloads:

NABU-Hintergrundpapier zum Bundesfreiwilligendienst
Mitglied werden

 

Fan werden

Freiwillige im Naturschutz

Freiwillige im Naturschutz treffen sich jetzt schon online bei Facebook. Mehr

 

Ansprechpartner

Ralf und Marc

Ralf Schulte Ralf.Schulte@NABU.de
Tel. 030-284984-1131
Marc Süsser Marc.Suesser@NABU.de
Tel. 030-284984-1132

 

Naturschutzmacher

Naturschutzmacher (11)

Wir sind für den NABU aktiv. Mehr

 

Blühende Landschaft

Gemeines Greiskraut

Tipps für botanische Wanderungen Mehr

 

Sicher und transparent

Initiatie Transparente Zivilgesellschaft

Sichere Datenübertragung. Mehr
Der NABU transparent. Mehr