NABU.de Aktionen & Projekte Stunde der Wintervögel

„Stunde der Wintervögel“ 2014

Hier finden Sie aktuelle Infos zur Stunde der Wintervögel 2015:

Faltblatt und Plakat

Infomaterial für NABU-Gruppen zur Bewerbung der Aktion

Infomaterial für NABU-Gruppen zur Bewerbung der Aktion

Wie es viele Naturfreunde und NABU-Gruppen bereits von der „Stunde der Gartenvögel“ kennen, gibt es auch für die „Stunde der Wintervögel“ einen achtseitigen Infoflyer. Darin wird die Aktion kurz vorgestellt, die häufigsten Wintervögel sind abgebildet und es ist natürlich ein Coupon für die postalische Teilnahme enthalten. NABU-Gruppen können den Flyer zur Weiterverteilung vor Ort in beliebig großer Stückzahl bestellen. Der Flyer ist kostenlos, lediglich das Versandporto muss übernommen werden. mehr Mehr


Zum vormerken: Die Stunde der Wintervögel 2015 findet vom 9. bis 11. Januar statt.

Vierte bundesweite „Stunde der Wintervögel“

Mehr als 75.000 Teilnehmer und zwei Millionen beobachtete Vögel

Zum vierten Mal riefen NABU und LBV zur bundesweiten „Stunde der Wintervögel“ auf. Neben den „Standvögeln“, die das ganze Jahr über bei uns bleiben, ließen sich dabei zusätzliche Wintergäste beobachten, die aus dem noch kälteren Norden und Osten nach Mitteleuropa ziehen.



Trotz wenig winterlichen Wetters haben mehr als 75.000 Vogelfreunde an der Aktion teilgenommen. Insgesamt gingen Meldungen aus 53.000 Gärten und Parks mit zwei Millionen gezählten Vögeln ein. Gemessen an der Einwohnerzahl waren die Vogelfreunde in Bayern, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein am fleißigsten.

Newsletter zur Aktion
Grünspechtweibchen

Abonnieren Sie den Gartenvogel-Newsletter!

Ihre E-Mail-Adresse:

Viele Vogelarten wurden deutlich seltener beobachtet als im Vorwinter, im Durchschnitt wurden 38 Vögel je Garten notiert. Dabei eroberte der Haussperling trotz Verlusten den Spitzenrang von der Kohlmeise zurück, dahinter platzierte sich erneut die Blaumeise knapp vor dem Feldsperling, gefolgt von Amsel, Grünfink und Buchfink. Elster, Rabenkrähe und Rotkehlchen kompletieren die Top 10.

Insgesamt wurden 169 verschiedene Arten gemeldet, auf die zehn häufigsten entfielen aber rund 75 Prozent der Individuen. Genau auf diese häufigen und allgemein bekannten Vögel kommt es uns mit der Aktion besonders an. Wir wollen herausfinden, wie sich die Allerweltsvögel in unseren Gärten entwickeln.

Ergänzt wird die heimische Vogelwelt von Wintergästen aus Nord- und Osteuropa, zum Beispiel von Bergfinken, Rotdrosseln, Seidenschwänzen. Deren Zahlen waren dieses Mal allerdings vergleichsweise gering.

So funktioniert die Teilnahme
Vogelfreunde bei Facebook
Gemeinsam Vögel beobachten: Veranstaltungen zur Stunde der Wintervögel
Informationen für die Medien

Download Infoflyer zur Stunde der Wintervögel 2014

Mitmachen

Forschung, bei der jeder mitmachen kannSo funktioniert die Teilnahme

Je mehr Naturfreunde an der „Stunde der Wintervögel“ teilnehmen, desto wertvoller werden die Ergebnisse. Helfen Sie mit, schleichende Veränderungen in der Vogelwelt festzustellen. Sie werden zum Teilnehmer eines echten Langzeitprojekts! mehr Mehr

Antworten auf häufig gestellte Fragen zur „Stunde der Wintervögel“Warum und wozu?

Warum findet die Stunde der Wintervögel über mehrere Tage statt? Warum die Beschränkung auf Gärten und Parks? Wie fehleranfällig ist die Aktion? Was können uns die Ergebnisse sagen? Diese und weitere häufig gestellte Fragen haben wir für Sie beantwortet. mehr Mehr

Die Preise zur „Stunde der Wintervögel“ 2014Das gibt es zu gewinnen

Als erster Preis winkt ein hochwertiges Leica-Fernglas, außerdem gibt Vogelfütterungspakete und Gutscheine für Bücher zu gewinnen, CDs mit Vogelschutztipps und Vogel-Buchkalender. Wer seine Beobachtungen online meldet, hat zusätzlich die Chance auf einen Vogel-Klingelton. mehr Mehr

E-Cards zur Aktion

Die Wintervögel lassen grüßen!Neujahrsgrüße per E-Card versenden

Schicken Sie winterliche Grüße an Freunde, Kollegen und Verwandte mit unseren stimmungsvollen E-Cards zur Aktion „Stunde der Wintervögel“. Unsere Piepmätze sind garantiert die charmantesten Botschafter für Ihre Nachrichten! mehr Mehr

Vögel bestimmen

Die 35 häufigsten Wintervögel und „Spezialfälle“ auf einen BlickVon der Amsel bis zum Zaunkönig

Zu „Stunde der Wintervögel“ stellt der NABU 35 Arten vor. Neben den häufigsten Arten am Futterhäuschen werden auch sogenannte Invasionsvögel porträtiert, die in manchen Wintern in großer Zahl aus Skandinavien und Sibirien zu uns ziehen. mehr Mehr

Fünf winterliche Vogelfamilien im bebilderten ArtenvergleichGenauer hingeschaut

Wer sich mit Vogelstimmen nicht gut auskennt, hat bei der „Stunde der Wintervögel“ den Vorteil, dass man die Piepmätze im weitgehend unbelaubten Garten recht gut sehen kann. Bei einer ganzen Reihe von Arten kommt es aber auf kleine Details an, um sie korrekt zu identifizieren. mehr Mehr

Mit ein paar Klicks 225 heimische Vogelarten bestimmen / Auch für SmartphonesOnline-Vogelführer

Goldhähnchen oder Drossel, Grünfink oder Star? Die heimische Vogelwelt ist so faszinierend wie vielfältig. Mit dem Online-Vogelführer des NABU geben Sie Schritt für Schritt die Merkmale Ihres Vogels ein. Dann wissen Sie, welcher Vogel Ihren Weg gekreuzt hat. mehr Mehr

Vögeln helfen

Infos zur winterlichen VogelfütterungLiebe geht durch den Magen

Die Winterfütterung hat eine lange Tradition. An Futterstellen lassen sich die Tiere aus nächster Nähe beobachten. So vermittelt das Füttern Naturerlebnis und Artenkenntnis zugleich. Neben dem Aufhängen von Nistkästen ist es die beliebteste Form des direkten Vogelschutzes. mehr Mehr

Tipps zum vogelfreundlichen GartenReichlich Nahrung und Unterschlupf

Ein naturnaher Garten ist die beste Winterhilfe für unsere gefiederten Freunde. Wenn Einheitsrasen und Ziergewächse dominieren, finden unsere Sänger kaum etwas zu fressen. Einheimische Sträucher dagegen bieten den Vögeln auch im Winter genug Nahrung. mehr Mehr

Nistkästen helfen vielen  Vögeln auch im WinterEin Platz zum Kuscheln

Natürlich sind Nistkästen vor allem als Bruthilfe für Vögel im Frühjahr gedacht. Dass sie auch im Winter wichtige Aufgaben erfüllen, ist weniger bekannt. Dabei bieten sie nicht nur Vögeln, sondern auch kleinen Säugetieren und Insekten ein schützendes Heim. mehr Mehr

Die Schwesteraktion im Mai

Vom 9. bis 11. Mai: zehnte Auflage der großen MitmachtaktionBundesweite „Stunde der Gartenvögel“

Vögel in der Nähe beobachten, an einer bundesweiten Aktion teilnehmen und dabei tolle Preise gewinnen – all das vereint die „Stunde der Gartenvögel“. Jedes Jahr am zweiten Maiwochenende sind alle Naturfreunde aufgerufen, Vögel zu notieren und dem NABU zu melden. mehr Mehr


Externe Links: Tipps für NABU-Mitglieder und die Aktionen unserer Partner

mehr Vertiefende Aktionsinfos im NABU-Netz, speziell für NABU-Aktive und -Gruppen

mehr Die „Stunde der Wintervögel“ beim LBV

mehr Die „Stunde der Wintervögel“ in Österreich

mehr „Nationale Tuinvogeltelling“ in den Niederlanden (17. und 18. Januar)

mehr „Big Garden Birdwatch“ in Großbritannien (24. und 25. Januar)

mehr „Het groote Vogelweekend“ in Belgien (Anfang Februar)

Online spenden

 

Fan werden

Facebook Vogelfreunde

„Vogelfreunde“ bei Facebook: Für alles, was Federn hat Mehr

 

Aktion in Bayern

Die „Stunde der Wintervögel“ beim LBV Mehr

 

Sieger und Platzierte

SdW-Karte Rotkehlchen

Interaktive Karte und Liste mit den Ergebnissen Mehr

 

Amsel bis Zaunkönig

35 Wintervogelarten im Porträt Mehr

 

Naturgucker

Tagpfauenauge auf Weide

Tier- und Pflanzenbeobachtungen melden – 365 Tage im Jahr! Mehr

 

Bunter Ameisenliebhaber

Grünspecht, Vogel des Jahres 2014

Der Grünspecht ist Vogel des Jahres 2014 Mehr

 

NABU-Vogelführer

Vogelführer

Online oder mit der App einfach 250 heimische Arten bestimmen. Mehr

 

Termine

28.11. 17:00 Uhr

Filmvorführung „Deutschlands wilde Vögel“
35423 Lich

29.11. 06:30 Uhr

Fahrt zu den Wildgänsen am Niederrhein
57567 Daaden

29.11. 10:00 Uhr

Vogelbeobachtung am Waldsee
50354 Hürth

29.11. 17:00 Uhr

Filmvorführung „Deutschlands wilde Vögel“
48145 Münster

30.11. 08:00 Uhr

Tagesexkursion zu Wildgänsen und Habicht
47441 Moers

30.11. 10:00 Uhr

Wintervögel am Rhein
53179 Bonn, OT Mehlem

30.11. 10:00 Uhr

Vogel-Exkursion Silbersee und Roxheimer Altrhein
67227 Frankenthal

30.11. 13:00 Uhr

Bus-Exkursionen zu den Wildgänsen
47559 Kranenburg

30.11. 13:45 Uhr

Vogelbeobachtung Rotwildpark
70173 Stuttgart

30.11. 15:00 Uhr

Filmvorführung „Deutschlands wilde Vögel“
45128 Essen

01.12. 19:45 Uhr

NABU-Stammtisch
65510 Idstein

03.12. 14:00 Uhr

Gänse und andere Wintergäste in der Wedeler Marsch
22880 Wedel

03.12. 19:00 Uhr

Vortrag Enten, Gänse und Schwäne
21218 Seevetal

Zur Termindatenbank