Torffrei Gärtnern

Für den Moor- und Klimaschutz.
Torf ist der Stoff, aus dem sich Moore bilden. Das Wachstum der Moore begann in Deutschland nach der letzten Eiszeit vor 12.000 Jahren.
Intro Background

Wert der Moore



Erhalt der Biodiversität

Das Leben im Moor:

Bekassine Kranich
Hochmoorbläuling Moorfrosch Birkhuhn
Sonnentau Moosjungfer Wollgras

 

Klimaschutzfunktion


Moore sind Stoffsenken.
Sie bilden Kohlenstoff und verhindern so die Entstehung von Kohlenstoffdioxid.

Filterfunktion für Grundwasserneubildung

Die in den Pflanzen gelösten Schadstoffe werden durch die Torfbildung dauerhaft eingeschlossen.

Hochwasserschutz


Moore sind ein enormer Wasserspeicher und wirken in der Landschaft wie ein Schwamm.




Torfabbau





0%

des erdgebundenen Kohlenstoffs werden von Mooren gespeichert, obwohl diese nur 3 Prozent der globalen Landfläche bedecken.

So entsteht ein Moor:

LKW 1
Lange Transportwege verursachen zusätzlich Treibhausgase.
LKW 2
In Deutschland werden über 9 Millionen Kubikmeter Torfprodukte produziert. Über 40 Prozent davon nutzen private Gärtner.


über

Torf werden jährlich von Freizeitgärtnern in Deutschland gekauft

Moorschutz



Was trägt der NABU zum Moorschutz bei?

Mitgestalten der Agrarpolitik

Starkmachen für Richtlinien

NABU STAND



Naturschutzprojekte

Finanzierung z.B. vom deutschen Moorschutzfonds und anderen Projekten


FONDS




Renaturierung

Maßnahmen zur Wiedervernässung von Mooren


WASSER UND MOOR



Informationspolitik

z.B. Torffrei Gärtnern,
Vogel des Jahres


EU TISCH



Was kannst du zum Moorschutz beitragen?


Erde aus regionalen Kompostwerken kaufen!