NABU.de Natur erleben NABU-Zentren Rheinland-Pfalz

Naturschutzzentrum Rheinauen

Pirole im Auwald

In unmittelbarer Nähe des Rheins liegt am Rand der Auen-Naturschutzgebiete Fulder-Aue und Ilmen-Aue seit 1984 das Naturschutzzentrum Rheinauen. Neben Ausstellungen, Seminaren, Exkursionen und einem Naturerlebnispfad Rheinauen gibt es als Besonderheit im Winterhalbjahr regelmäßige Schiffstouren entlang des Europareservates Rheinauen.

Aus nächster Nähe erlebt man die Rheinauen und beobachten von Bord aus die Wasservögel. Seltene Rast- oder Überwinterungsgäste aus Nord- und Nordost-Europa sind zu erwarten. Die Schiffsfahrten dauern jeweils rund 3,5 Stunden. Für größere Gruppen können zusätzliche Sonderfahrten arrangiert werden.

Besonderheiten
- Projekte zum Schutz von Laubfrosch, Weißstorch und Steinkauz
- Schiffsexkursionen im Winterhalbjahr
- Modellprojekt zur Einbindung von Senioren in die Naturschutzarbeit

ÖPNV
Per Bahn stündlich sowohl von Koblenz wie auch von Mainz bis Gaulsheim, Fußweg zum Zentrum etwa zehn Minuten. Alternativ halbstündlich mit dem Linienbus ab Hauptbahnhof Bingen.

Öffnungszeiten
Werktags von 9 bis 16 Uhr, am Wochenende auf Anfrage und bei Veranstaltungen. Extraprogramme für Gruppen und Schulklassen sowie Kindergeburtstage und Familienangebote mit pädagogischer Betreuung auf Anfrage.

Kontakt
NABU-Naturschutzzentrum Rheinauen
An den Rheinwiesen 5
55411 Bingen-Gaulsheim
Tel. 06721.143 67
E-Mail: Kontakt@NABU-Rheinauen.de

mehr Mehr über das NABU-Naturschutzzentrum Rheinauen

mehr Reportage über das NABU-Naturschutzzentrum Rheinauen

Naturschutzzentrum Holler

Pilze im Westerwald

Hallimasch

Hallimasch

Das Naturschutzzentrum in Holler bei Montabaur liegt im Naturpark Nassau. Die Ausstellung ist in der denkmalgeschützten ehemaligen Dorfschule untergebracht, direkt neben der Kirche. Neben Informationen zur Region sind zahlreiche Tierpräparate, Nisthilfen und wechselnde Ausstellungen zu sehen.

Der Schwerpunkt der Arbeit im Naturzentrum Westerwald liegt auf der Umwelterziehung von Kindern und Jugendlichen. Schulen und Kindergärten nutzen die umfangreiche Materialausstattung. Es werden Fortbildungen beispielsweise zu Fledermäusen oder Naturerlebnispädagogik angeboten. Auf Führungen erklären die Mitarbeiter, welche Heil- und Wildkräuter es gibt und welche Pilze essbar sind. Außerdem gibt es regelmäßig Vogelstimmenexkursionen.

Öffnungszeiten
Geöffnet sowie nach Vereinbarung. Führungen gegen Spende. Zentrum ist nur über eine Treppe zu erreichen, Bushaltestelle vor der Tür.

Kontakt
NABU-Naturschutzzentrum Westerwald
Hauptstraße 8
56412 Holler
Tel. 0 26 02-97 01 33
E-Mail: rogerbest@nabu-rlp.de

mehr Mehr über das Naturschutzzentrum Holler

Hirtenhaus Landau

Naturschule Pfälzer Wald

Das Hirtenhaus Landau liegt am Rande des Biosphärenreservates Pfälzer Wald am Höhenzug des Haardt. Mit den Umweltpädagogen des NABU sollen vor allem Kinder- und Jugendgruppen die Zusammenhänge entdecken, die Wald, Wiese und Wasser so wertvoll machen. Dabei lernen sie, dass es sich auch bei unscheinbaren Pflanzen und Tieren um schützenswerte Lebewesen handelt. Es sind Kindergartengruppen und Klassen jeder Schulform willkommen, auf dem Gelände des NABU einen Tag im Wald, auf der Wiese oder im Streuobstgarten zu verbringen. An manchen Tagen heißt es auch "Pfui Spinne!" Mit etwas Glück sehen die Kinder dann, wie eine Spinne ihre Beute erlegt. Für Gruppen aus Kindergärten geht es um ganz elementare Naturerfahrung: Wer spürt den Wind auf seiner Haut? Schmecken alle Äpfel gleich? Wie riecht feuchte Erde?

Öffnungszeiten
8-12 und 13-17 Uhr.
Mit ÖPNV per Linienbus ab Landau Hauptbahnhof.

Kontakt
NSZ Hirtenhaus
NABU-Regionalstelle Südpfalz
Brühlstraße 21
76829 Landau-Morzheim
Tel. 0 63 41-3 16 28
E-Mail: hirtenhaus@web.de

mehr Mehr über das NABU-Naturschutzzentrum Hirtenhaus

mehr Zurück zur Übersicht der NABU-Naturschutzzentren

Online spenden

 

NABU Regional

NABU Regional Schleswig-Holstein Hamburg Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg Sachsen Sachsen-Anhalt Thüringen Bremen Nordrhein-Westfalen Hessen Saarland Baden-Württemberg Bayern Rheinland-Pfalz Niedersachsen
Niedersachsen
Rheinland-Pfalz
Saarland
Baden-Württemberg
Bayern
Schleswig-Holstein
Hamburg
Berlin
Mecklenburg-Vorpommern
Brandenburg
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Thüringen
Bremen
Nordrhein-Westfalen
Hessen

Zentren
Schutzgebiete
Gruppen

 

Service

NABU-Netz

Das gemeinsame Netzwerk für alle Aktiven in NABU, NAJU und LBV

NABU-Verbandsnetz

NABU-Newsletter

Jeden Freitag neu - mit Terminen und Nachrichten aus Ihrer Region.

NABU-Desktopvorlagen

E-Cards

Versenden Sie ganz persönliche Naturgrüße an Freunde und Bekannte

NABU E-Cards

NABU-TV

Mit NABU-TV erfahren Sie, wie einfach es ist, sich selbst für den Naturschutz einzusetzen.

NABU-TV

 

Vogel des Jahres

Grünspecht, Vogel des Jahres 2014

Der Grünspecht benötigt alte Bäume und viele Ameisen. Mehr

 

Spiel fürs iPhone

wildTunes

Spielen und dabei den NABU unterstützen! Mehr

 

Blühende Landschaft

Gemeines Greiskraut

Tipps für botanische Wanderungen Mehr

 

Natur fürs Handy

Nature rings

Vogelgezwitscher und Wolfsgeheul - nature rings bietet Tierstimmen als Klingeltöne. Mehr

 

Online-Vogelführer

Online-Vogelführer

Mit wenigen Klicks 250 heimische Arten einfach online bestimmen. Mehr

 

Vogelstimmen-Quiz

NABU-Vogelstimmenquiz

Lernen Sie die Stimmen der 40 häufigsten Gartenvögel kennen. Mehr