NABU.de Aktionen & Projekte Weißstörche auf Reisen

Gästebuch

Gästebuch zur Storchenreise

Haben Sie Fragen? Oder möchten Sie etwas kommentieren?

Im Tagebuch werden Sie über den Ablauf der Reise informiert. Im Gästebuch kommen Sie zu Wort! Wir sind offen für Ihre Fragen und freuen uns über Ihre Kommentare!

Zur Karte
mehr Zum Tagebuch


905 Einträge Eintragen
31.08.2012 08:18 - Kai -
Hallo Marlene,

Weißstörche ziehen in einem Zeitraum von Mitte August (vor allem Jungvögel) bis Anfang September ins Winterquartier. Anni ist 2010 am 25. August und im vergangenen Jahr am 2. September gestartet. Der Aufbruch unserer Senderstörche unterscheidet sich nicht vom Aufbruch der Störche ohne Sender. Wesentlicher Faktor für den Start ist die Witterung.Es muss sonnig und warm sein, damit genug Thermik herrscht.

Gruß

Kai
31.08.2012 08:10 - Kai -
Hallo Ulli,

ja der Storch in Tielenhemme hat einen Sender, der nicht funktioniert. Er ist offenbar nicht angesprungen. Leider kommt so etwas vor. Erneute Fangversuche in diesem Jahr waren gescheitert. Im nächsten Jahr werden wir es wieder versuchen. Auch für uns ist es ärgerlich.

Gruß

Kai
30.08.2012 18:12 - Ulli -
Seit zwei Jahren beobachte Ich schon einen Senderstorch in Tielenhemme,vermisse ihn Hier aber.Bei einem Gespräch mit dem Horsbesitzer war dieser sehr ungehalten darüber.War der Sender defekt?
30.08.2012 16:28 - Marlene -
Mein Eindruck ist, dass die Senderstörche unter starkem Stress stehen und schlicht große Angst haben zu starten.
Ihr Magnetsinn verträgt sich nicht mit dem Sender. Große Sende- und Radaranlagen verstärken dann die Konfusion.
Das ist ja auch an der mangelhaften Fertilität der Störchinnen zu sehen. Die sind einfach ausgepowert. Man könnte es auch Burnout nennen.

Da die geopolitische Situation sich nicht zum besseren gewendet hat im Südosten, fürchte ich, wird das für Anni die letzte Reise sein.

Die Routen sind ja eigentlich bekannt. Wenn es nach mir ginge, würde ich das ganze Projekt kippen.
29.08.2012 09:29 - Michael -
Viele der ostwärts ziehenden Jungstörche haben inzwischen ihren ersten Rastplatz im Sudan oder dem Tschad erreicht und ein Großteil der Altstörche ist aufgebrochen.
Auch einge der westwärts ziehenden Jungstörche haben ihren ersten Rastplatz in Spanien erreicht. Was machen die NABU Sender Störche??????
Kreisen die immer noch in der Thermik in Norddeutschland???

Kommentar:
Lieber Michael,
Storch Michael ist bereits gestartet. Auch Astrid hat sich auf den Weg gemacht. Mehr dazu findest du im Reisetagebuch. Bei der Karte gibt es leider momentan technische Probleme, die bis Mitte nächster Woche gelöst sein werden.
Eine schöne Reisesaison wünscht dir
dein NABU-Team
22.08.2012 09:20 - Kai -
Hallo Dieter Busch,

richtig, die Jungstörche sind schon mehr als eine Woche unterwegs. Gestern habe ich Daten abgerufen. Die sagten mir, dass unsere Senderstörche noch am Nest sind. Die Bergenhusener Störche konnte ich noch am Freitag dabei beobachten, wie sie sich in der Thermik hochschraubten und nach einiger Zeit wieder auf ihren Nestern landeten. Sie trainieren also schon. Ein Blick auf die Tagebücher der letzten Jahre zeigt, dass es durchaus nicht ungewöhnlich ist, dass die Störche bis Anfang September bei uns bleiben. Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen beim Störche beobachten und verfolgen.

Gruß

Kai
22.08.2012 09:13 - Kai -
Hallo Michael,

we will do our very best! Der Aktualität sind natürlich Grenzen gesetzt. Technische: Wir können nur alle drei Tage neue Daten präsentieren. Ich werde mich bemühen, jeweils zum Wochenanfang und zum Wochenende Neuigkeíten zu präsentieren. Wenn dann, wie im vergangenen Winter, die Vögel die ganze Zeit in einem Gebiet oder wie bei Nick auf einer Stelle hocken, wird es von sich aus schon schwer Neues zu präsentieren. Dann hoffen wir mal, dass bei 7 Störchen auch tatsächlich mehr Spannendes passiert.

Gruß

Kai
21.08.2012 13:17 - Dieter Busch -
Email
Viele Störche, wie z. B. die Nabu-Störche in Vetschau ( www. storchennest.de ) sind bereits weggeflogen. Hier erfahren wir leider nichts ( Jungstörche sind sicherlich bereits auf dem Weg ) und hoffen endlich mehr zu erfahren- doch die Hoffnung stirbt zuletzt! Bitte, bitte, bitte
20.08.2012 00:21 - Michael -
In den nächsten Tagen werden wohl auch die Altstörche die Reise in den Süden antreten. Ich frage mich, ob der NABU vorhat die Reisen der sieben Störche so zu berichten, dass Interessierte einigermaßen aktuell über die Tagesstrecken und Standorte der einzelnen Störche verfolgen können. Nach meinem Empfinden war die Berichtdarstellung im Frühjahr mangelhaft (zu wenig aktuelle Informationen). Ich befürchte, dass bei der Auswertung von sieben Senderstörchen die Qualität der Berichterstattung noch weiter abrutscht. Schauen wir mal, ob der NABU ausreichend Resourcen für eine aktuelle Auswertung und Berichterstattung zur Verfügung stellt.
09.08.2012 21:08 - Sissi -
Email
Hallo Storchenfreunde,
am 5.8.2012 befanden sich 46 Störche bei herrlichem Flugwetter über Ahrensdorf und Siethen (Teltow-Fläming).Im Ort Ahrensdorf haben wir einen Horst mit zwei Jungstörchen, die fleißig Flugübungen machen. Ein weiterer Horst wird zeitweise von einem Storch "besucht".In der näheren Umgebung sind weitere 8! Jungstörche flügge und bereiten sich auf den Abflug vor.

Wir werden auch in diesem Jahr die Sendestörche verfolgen und wünschen allen Jungstörchen einen guten Flug.
905 Einträge Eintragen


Mitglied werden

 

NABU Regional

NABU Regional Schleswig-Holstein Hamburg Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg Sachsen Sachsen-Anhalt Thüringen Bremen Nordrhein-Westfalen Hessen Saarland Baden-Württemberg Bayern Rheinland-Pfalz Niedersachsen
Niedersachsen
Rheinland-Pfalz
Saarland
Baden-Württemberg
Bayern
Schleswig-Holstein
Hamburg
Berlin
Mecklenburg-Vorpommern
Brandenburg
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Thüringen
Bremen
Nordrhein-Westfalen
Hessen

Zentren
Schutzgebiete
Gruppen

 

Service

NABU-Netz

Das gemeinsame Netzwerk für alle Aktiven in NABU, NAJU und LBV

NABU-Verbandsnetz

NABU-Newsletter

Jeden Freitag neu - mit Terminen und Nachrichten aus Ihrer Region.

NABU-Desktopvorlagen

E-Cards

Versenden Sie ganz persönliche Naturgrüße an Freunde und Bekannte

NABU E-Cards

NABU-TV

Mit NABU-TV erfahren Sie, wie einfach es ist, sich selbst für den Naturschutz einzusetzen.

NABU-TV

 

Ameisenjagd

Spiel Ameisenjagd

Das Spiel zum Vogel des Jahres 2014 Mehr

 

Vogelfreund werden

Vogelfreunde

„Vogelfreunde“ bei Facebook: Für alles, was Federn hat Mehr

 

Zugvogel-Pate

Kraniche

Unterstützen Sie die „Nomaden der Lüfte“ und werden Sie Zugvogel-Pate. Mehr

 

Ihre Spende hilft

Weißstorch

Unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Spende! Mehr

 

Film zur Kampagne

Born to travel - Film

Der Film „Born to travel" zeigt faszinierende Aufnahmen vom Vogelzug. Mehr