NABU.de Aktionen & Projekte Weißstörche auf Reisen

Gästebuch

Gästebuch zur Storchenreise

Haben Sie Fragen? Oder möchten Sie etwas kommentieren?

Im Tagebuch werden Sie über den Ablauf der Reise informiert. Im Gästebuch kommen Sie zu Wort! Wir sind offen für Ihre Fragen und freuen uns über Ihre Kommentare!

Zur Karte
mehr Zum Tagebuch


885 Einträge Eintragen
18.11.2013 20:32 - Jan Luca Göner -
Email
Ahh, gut vielen Dank.
18.11.2013 17:19 - Kai -
Hallo Jan Luca,
entschuldige bitte die späte Antwort. Die Entfernung, die Astrid zwischen Südafrika und ihrem Brutgebiet zurückgelegt hat, lässt sich am einfachsten über die Route zurück berechnen, denn hier macht sie keine großen "Ausflüge" Das waren in diesem Frühjahr gut 11.500 km. Der Herbstzug ist natürlich länger, denn die Störche machen eine Zwischenrast im Sahel (Sudan, Tschad etc.) Wenn man das mit berücksichtigt hatte sie im vergangenen Winter insgesamt (Hin- und Rückflug) 30.750 km zurückgelegt (also mit allen "Ausflügen").
Die Entfernung zwischen zwei Thermiken ist aus den Satellitendaten nicht so einfach zu berechnen. Wenn ich allerdings die Entfernung, den die Störche über den Golf von Suez zurücklegen müssen, zugrundelege (das sind etwa 35 km)dann sind es eher "nur" 20 km)

Viele Grüße
Kai
08.11.2013 19:14 - Jan Luca -
Email
Hallo Kai,

Ich hätte da mal 2 Fragen: Zum ersten würde ich gerne Wissen wie viele Kilometer Astrid von euch dort oben, bis nach Südafrika, nennen wir etwa Kapstadt fliegt. Also jetzt mal ohne die ganzen Außflüge im und um den Nil und so.
Zum zweiten würde ich gerne wissen wie viele kilometer weit ein Weißstorch fliegen wenn er sich einmal in der Termik nach oben schraubt, also ob das 20 oder gar 80 Kilometer sein können,

Danke im Vorraus.
23.10.2013 10:15 - Kai -
Hallo Kerstin!
Nach Auskunft vom Storchenbetreuer in Rendsburg geht es den Störchen in Breiholz gut. Zur Zeit finden sie viel Futter auf den Wiesen. Wird der Winter mild, werden sie auch keine Probleme bekommen. Erst bei langen Frostperioden kann es kritisch werden. Dann ziehen sich die Störche meist dahin zurück, wo sie Futter finden. Einige ziehen dann auch ein Stück nach Süden. Auf jeden Fall wird der NABU Storchenbetreuer die Situation im Auge behalten.

Gruß

Kai
22.10.2013 10:58 - Martina -
Es ist schön zu sehen, daß es doch noch Menschen gibr die sich für die Natur und die Tiere einsetzen. Und die Reisetagbücher der Weißstörche sind erstaunlich.
21.10.2013 11:18 - Sophie -
Ich habe die Reise von Adele vefolgt. Sehr interessant so etwas mal im Detail zu lesen!
16.10.2013 11:27 - Kerstin -
Hallo!
Was wird aus den Störchen in Breiholz? Werden sie über den Winter versorgt?
11.10.2013 18:05 - Jörg -
Ich meine die Überschrift !!
Und was macht Astrid ?
11.10.2013 18:03 - Jörg -
Moin Leute von der Redaktion, Adele und Ronja sind auf der Müllkippe, nicht Emma. Bitte korrigieren !!!!
18.09.2013 07:58 - Kai -
Hallo Herr Funk!
Im Westen Deutschlands beobachten wir in den letzten Jahren einen starken Anstieg der Weißstorchbestände. Das hat sich mittlerweile bis in das Saarland ausgewirkt. Die westdeutschen Störche ziehen zumeist bis nach Spanien, wo sie derzeit im Winter gute Bedingungen vorfinden. Das hat zu einer verringerten Sterblichkeit geführt und verursachte einen Populationsanstieg der sog. Weststörche.

Kai
885 Einträge Eintragen


Online spenden

 

NABU Regional

NABU Regional Schleswig-Holstein Hamburg Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg Sachsen Sachsen-Anhalt Thüringen Bremen Nordrhein-Westfalen Hessen Saarland Baden-Württemberg Bayern Rheinland-Pfalz Niedersachsen
Niedersachsen
Rheinland-Pfalz
Saarland
Baden-Württemberg
Bayern
Schleswig-Holstein
Hamburg
Berlin
Mecklenburg-Vorpommern
Brandenburg
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Thüringen
Bremen
Nordrhein-Westfalen
Hessen

Zentren
Schutzgebiete
Gruppen

 

Service

NABU-Netz

Das gemeinsame Netzwerk für alle Aktiven in NABU, NAJU und LBV

NABU-Verbandsnetz

NABU-Newsletter

Jeden Freitag neu - mit Terminen und Nachrichten aus Ihrer Region.

NABU-Desktopvorlagen

E-Cards

Versenden Sie ganz persönliche Naturgrüße an Freunde und Bekannte

NABU E-Cards

NABU-TV

Mit NABU-TV erfahren Sie, wie einfach es ist, sich selbst für den Naturschutz einzusetzen.

NABU-TV

 

Ameisenjagd

Spiel Ameisenjagd

Das Spiel zum Vogel des Jahres 2014 Mehr

 

Vogelfreund werden

Vogelfreunde

„Vogelfreunde“ bei Facebook: Für alles, was Federn hat Mehr

 

Zugvogel-Pate

Kraniche

Unterstützen Sie die „Nomaden der Lüfte“ und werden Sie Zugvogel-Pate. Mehr

 

Ihre Spende hilft

Weißstorch

Unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Spende! Mehr

 

Film zur Kampagne

Born to travel - Film

Der Film „Born to travel" zeigt faszinierende Aufnahmen vom Vogelzug. Mehr