NABU.de Aktionen & Projekte Weißstörche auf Reisen

Gästebuch

Gästebuch zur Storchenreise

Haben Sie Fragen? Oder möchten Sie etwas kommentieren?

Im Tagebuch werden Sie über den Ablauf der Reise informiert. Im Gästebuch kommen Sie zu Wort! Wir sind offen für Ihre Fragen und freuen uns über Ihre Kommentare!

Zur Karte
mehr Zum Tagebuch


926 Einträge Eintragen
26.10.2014 09:55 - Baska -
Hallo Kai,
schön und interessant wieder Ihre Berichte über die Senderstörche, die ich immer mit Spannung erwarte.
Es scheint so, dass Sie auf langjährige Erfahrung zurückgreifen können, denn Sie wissen zum einen immer, WO Sie nachschauen müssen!
(wie z.B. jetzt mit ASTRID, der das Futter zz. in Form von Heuschrecken geradewegs in den Schnabel zu fliegen scheint) ...oder SIE können noch zusätzliche Beschreibungen hinzufügen. Vermutlich laufen bei Ihnen auch Informationen von anderen NABU-Kollegen zusammen, ist das so?
Von daher trete ich wieder mit einer Frage an Sie ran: Ich verfolge ja auch die SOS-Störche der Schweiz. Einer der Störche - Nathalie - hält sich seit einiger Zeit mitten zwischen Medina.Sidonia und Tarifa auf. Beim Heranzoomen ihres Aufenthaltsortes habe ich in ihrer direkten Nähe einen riesigen Windpark entdeckt, um einen winzigen Ort namens "La Zarzuela" herum. Ungezählte Windräder sind in einem breiten Tal - und darüber hinaus - stationiert. Link zu dem Satellitenbild von dort:
[URL=http://www.pic-upload.de/view-25047060/10.18.-nathalie--windr--de r1.jpg.html][IMG]http://www11.pic-upload.de/26.10.14/kwti1317g5c8.jpg[ /IMG][/URL]
Meines Erachtens befinden die sich genau auf der Hauptflugstrecke zur Straße von Gibraltar, wo ebenso unzählige Störche und andere Zugvögel vorbeikommen.
Da MUSS es doch zu Kollisionen kommen! Ist Ihnen etwas davon bekannt???

Liebe Grüße
Baska
26.10.2014 09:46 - Baska -
Ja natürlich, liebe Christine!
Deswegen ist ja die Karte oberhalb der Reisetagebücher!
Du musst immer die Stelle, die du haben willst in die Mitte der Gesamtkarte ziehen und dann Schritt für Schritt oben links nur geringfügig oberhalb des blauen, kleinen Querbalkens klicken. Nur geringfügig, weil du sonst die "Spur" verlierst. Damit kannst du alles immer mehr heranzoomen, bis du jeden einzelnen Baum erkennen kannst. Du wirst das schon rausfinden.
Viel Glück und Spaß daran!
LG Baska
24.10.2014 09:57 - Christine Regner -
Lieber Kai, vielen Dank für die prompte Antwort. Ist es eigentlich möglich, auch für mich, die Satelitenbilder der Störche im Internet anzuschauen?

Liebe Grüße aus Österreich von Christine
24.10.2014 08:28 - Kai -
Liebe Christine!
Ich schreibe derzeit etwa einmal in der Woche das Tagebuch. Im Moment passiert nicht so viel Neues, weil die Störche sich in ihrem Winterquartier aufhalten und nur geringe Strecken fliegen. Die Ortungen unserer Störche werden zweimal in der Woche automatisch aktualisiert. Auf der Karte können Sie dann immer sehen, wo sich unsere Störche aktuell aufhalten.
Viele Grüße

Kai
23.10.2014 16:55 - Christine Regner -
Lieber Kai, die letzte Eintragung im Tagebuch ist vom 13.10. Wo sind denn unsere Störche geblieben? Ich freue mich über eine Antwort.
Christine
09.10.2014 19:30 - Jan Luca -
Achso ok, ich hab mir schon Sorgen gemacht
09.10.2014 08:14 - Kai -
Hallo Jan Luca,

Nick haben wir nicht erwischt. Er ist aber wohlauf und hat 3 Junge aufgezogen. Er ist auch wieder gut auf die Reise gegangen. Vielleicht haben wir im nächsten Jahr mehr Glück.

Gruß

Kai
08.10.2014 18:27 - Jan Luca -
Hallo,
ich wollte mich mal erkundigen was Senderstorch Nick so treibt, letztes Jahr hat sein Sender ja nicht Funktioniert und es wurde gesagt Nick wird gefangen und er bekommt einen neuen Sender. Ist dies wohl missglückt?
01.10.2014 08:45 - Kai -
Hallo Baska,

schön, dass Sie sich so rege für "unsere" Störche interessieren. Für mich ist es sehr spannend, was Ronja in diesem Jahr so treibt, zeigt es mir doch wie flexibel sich diese Vögel verhalten können. Die weißen Punkte würde ich eher als Luftspiegelungen halten.
Viele Grüße

Kai
30.09.2014 23:26 - Baska -
Halli hallo,

nun ist ja Ronja doch schon weitergezogen... Ich wollte gerade sagen: die hat sich ein optimales Plätzchen ausgesucht.
Eine Deponie in einer Flussschleife, ein rieiges Feuchtgebiet in der Nähe und dann noch ein schöner Wald im Nationalpark.
Jetzt ist Ciconia von SOS-Storch auch dort, aber das ist dir sicher bekannt.
Ich habe mal wieder eine Frage: wenn man dieses Feuchtgebiet im Westen von Kenitra vergrößert, dann sieht man unendlich viele weiße Punkte. Könnten das Vögel sein???
Ich hoffe sehr, jemand mir eine Antwort darauf geben!

Viel Erfolg und Freude weiterhin an eurer Arbeit!
(Heute war im NDR ein Film über Bergenhusen. Schööön!)

Liebe Grüße
Baska
926 Einträge Eintragen


Online spenden

 

NABU Regional

NABU Regional Schleswig-Holstein Hamburg Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg Sachsen Sachsen-Anhalt Thüringen Bremen Nordrhein-Westfalen Hessen Saarland Baden-Württemberg Bayern Rheinland-Pfalz Niedersachsen
Niedersachsen
Rheinland-Pfalz
Saarland
Baden-Württemberg
Bayern
Schleswig-Holstein
Hamburg
Berlin
Mecklenburg-Vorpommern
Brandenburg
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Thüringen
Bremen
Nordrhein-Westfalen
Hessen

Zentren
Schutzgebiete
Gruppen

 

Service

NABU-Netz

Das gemeinsame Netzwerk für alle Aktiven in NABU, NAJU und LBV

NABU-Verbandsnetz

NABU-Newsletter

Jeden Freitag neu - mit Terminen und Nachrichten aus Ihrer Region.

NABU-Desktopvorlagen

E-Cards

Versenden Sie ganz persönliche Naturgrüße an Freunde und Bekannte

NABU E-Cards

NABU-TV

Mit NABU-TV erfahren Sie, wie einfach es ist, sich selbst für den Naturschutz einzusetzen.

NABU-TV

 

Ameisenjagd

Spiel Ameisenjagd

Das Spiel zum Vogel des Jahres 2014 Mehr

 

Vogelfreund werden

Vogelfreunde

„Vogelfreunde“ bei Facebook: Für alles, was Federn hat Mehr

 

Zugvogel-Pate

Kraniche

Unterstützen Sie die „Nomaden der Lüfte“ und werden Sie Zugvogel-Pate. Mehr

 

Ihre Spende hilft

Weißstorch

Unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Spende! Mehr

 

Film zur Kampagne

Born to travel - Film

Der Film „Born to travel" zeigt faszinierende Aufnahmen vom Vogelzug. Mehr