NABU.de Aktionen & Projekte Weißstörche auf Reisen

Gästebuch

Gästebuch zur Storchenreise

Haben Sie Fragen? Oder möchten Sie etwas kommentieren?

Im Tagebuch werden Sie über den Ablauf der Reise informiert. Im Gästebuch kommen Sie zu Wort! Wir sind offen für Ihre Fragen und freuen uns über Ihre Kommentare!

Zur Karte
mehr Zum Tagebuch


911 Einträge Eintragen
12.09.2014 14:00 - Kai -
Hallo Baska,

ich bemühe mich mindestens einmal in der Woche das Tagebuch zu aktualisieren. Das war mir in der letzten Woche nicht gelungen, wedil ich viel unterwegs war. Die Karte wird jetzt automatisch aktualisert, so dass Du immer über die aktuellen Positionen unserer Störche informiert bist.

Viele Grüße

Kai
12.09.2014 11:01 - Die Redaktion -
Liebe Baska,

wie schön, dass Du das Tagebuch so interessiert verfolgst.

Wenn Du Deine E-Mail-Adresse hier einträgst, erscheint sie auch im Gästebuch und ist für alle sichtbar.

Wenn Du mehr Informationen vom NABU bekommen möchtest, kannst Du Dich aber gern für den Newsletter eintragen. Das geht unter dem folgenden Link: http://www.nabu.de/modules/newsletter/.

Liebe Grüße
Friederike
12.09.2014 08:07 - Petra -
Hi, habt ihr gesehen? Tina fliegt weiter nach Süden - ich frag mich, ob sie bis nach Afrika fliegt?!?
Wie "finden" die Störche ihr Winterquartier? Ist das Zufall? Adele bleibt ja immer eher in der Nähe von Madrid, oder? Aber ihr junges ist nun weitergeflogen.
Übrigens, schade, dass es Oskar nicht geschafft hat (
Petra
11.09.2014 14:43 - Olaf Neuner -
Email
Habe schon sehr lange keinen Storch mehr gesehen, komme aus Bayern.
10.09.2014 10:05 - Baska -
Hallo Kai,

erneut "danke" für deine Antwort!
Das tut mir sehr leid. Bedauerlich für Oskar und traurig für die Betreuer in Bergenhusen.

Ich habe noch zwei Fragen, dann lasse ich dich erstmal in Ruhe! ;)
Die Tagebuchführung des NABU endet am 2. September. Kann es sein, dass sich da noch nichts weiter bewegt hat???
Oder wie oft wird das Tagebuch aktualisiert?

Beim Eintragen in das Gästebuch gibt es auch die Option "E-mail". Wenn ich meine Adresse dort eintrage, erscheint die dann auch im Gästebuch, oder bleibt die verborgen, sozusagen zur Info nur für den NABU?

Einen schönen Tag noch!
Baska
10.09.2014 09:13 - Kai -
Hallo Baska,

die Suche gestaltet sich schwierig, weil es sich um sehr bergiges Gelände handelt. Ein Versuch von spanischern Kollegen dort hin zu kommen ist gescheitert.
Bei den GPS Signalen gibt es immer eine gewissen Schwankungsbreite von etwa 20 m. Das die Signale streuen ist also vollkommen normal. Der Sender sendet noch aber wird schwächer, weil er wahrscheinlich im Wald liegt.

Es ist eher wahrscheinlich, dass Oskar von einem großen Greifvogel (Adler) geschlagen wurde. Das kommt durchaus häufiger vor, auch bei uns in Deutschland. Im Jahr 2009 wurde wahrscheinlich auch eine Senderstörchin von einem Greifvogel in Tansania geschlagen. Auf jeden Fall deuten die Fundumstände darauf hin.

Kai
09.09.2014 21:12 - Baska -
Hallo KAI,
vielen Dank für die traurige Antwort, mit der leider schon zu rechnen war. Wenn ihr vermutet, dass er schon tot ist, warum zeigte der Datenlogger dann noch tagelang verschiedene Orte an? (Nun ist ja der Logger auch "still" seit vorgestern...) Das sah so aus, als ob OSKAR sich noch hin und her schleppt.
Mit dem Erschießen oder nur Anschießen, das hört man ja leider öfter - sogar in Deutschland!
Aber dass Greifvögel auch ausgewachsene Störche schlagen, DAS habe ich noch nie gehört! Kommt sowas öfter vor?
Hoffentlich wird OSKAR gefunden, damit man wenigstens Rückschlüsse ziehen kann...

Lieben Gruß, Baska
09.09.2014 10:15 - kai -
Hallo Baska,

die Datenlogger arbeiten sehr genau. Wir vermuten dass Oskar tot ist. Da dort keine Stromleitung entlang geht vermuten wir, dass er entweder geschossen wurde oder von einem großen Greifvogel geschlagen wurde. In kürze wird ein spanischer Kollege nach Oskar suchen. Vielleicht wissen wir dann mehr wenn er gefunden wurde.

Gruß

Kai
07.09.2014 11:41 - baska -
Hallo,
eine wunderbare Möglichkeit ist das hier die Zuggewohnheiten unserer lieben Störche zu beobachten! Vielen Dank an die "Macher"!!!
Ich habe gleich eine Frage:
Oskar befindet sich seit vorgestern Abend an derselben Stelle in den Pyrenäen.
Er bewegt sich nur wenige Meter hin und her. Ich finde das sehr komisch.
... denn laut Aufzeichnung ist er auch noch mitten im Wald (zwischen oder auf den Bäumen, was ich für unwahrscheinlich halte)!
Denn, wie man auf dem Satellitenbild deutlich erkennen kann gibt es - keine 200 Meter weiter links - einen Bach mit Wiesen.
Wobei sich dann hier die Frage stellt, wie genau diese Datenlogger arbeiten, bzw. wie genau diese Daten auf die Karten übertragen werden können....
Kann mir das jemand beantworten?
02.09.2014 08:13 - Kai -
Hallo Petra,

gestern war Adele noch in Bergenhusen. Sie startet traditionell recht spät. In den nächsten Tagen erwarten wir Sonne satt. Dann wird sie wohl auch starten.

Kai
911 Einträge Eintragen


Online spenden

 

NABU Regional

NABU Regional Schleswig-Holstein Hamburg Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg Sachsen Sachsen-Anhalt Thüringen Bremen Nordrhein-Westfalen Hessen Saarland Baden-Württemberg Bayern Rheinland-Pfalz Niedersachsen
Niedersachsen
Rheinland-Pfalz
Saarland
Baden-Württemberg
Bayern
Schleswig-Holstein
Hamburg
Berlin
Mecklenburg-Vorpommern
Brandenburg
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Thüringen
Bremen
Nordrhein-Westfalen
Hessen

Zentren
Schutzgebiete
Gruppen

 

Service

NABU-Netz

Das gemeinsame Netzwerk für alle Aktiven in NABU, NAJU und LBV

NABU-Verbandsnetz

NABU-Newsletter

Jeden Freitag neu - mit Terminen und Nachrichten aus Ihrer Region.

NABU-Desktopvorlagen

E-Cards

Versenden Sie ganz persönliche Naturgrüße an Freunde und Bekannte

NABU E-Cards

NABU-TV

Mit NABU-TV erfahren Sie, wie einfach es ist, sich selbst für den Naturschutz einzusetzen.

NABU-TV

 

Ameisenjagd

Spiel Ameisenjagd

Das Spiel zum Vogel des Jahres 2014 Mehr

 

Vogelfreund werden

Vogelfreunde

„Vogelfreunde“ bei Facebook: Für alles, was Federn hat Mehr

 

Zugvogel-Pate

Kraniche

Unterstützen Sie die „Nomaden der Lüfte“ und werden Sie Zugvogel-Pate. Mehr

 

Ihre Spende hilft

Weißstorch

Unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Spende! Mehr

 

Film zur Kampagne

Born to travel - Film

Der Film „Born to travel" zeigt faszinierende Aufnahmen vom Vogelzug. Mehr